Carcamping Großbritannien 2013 – Burgen, Berge, Heidekraut

Oktober. Schon recht kalt für einen Trip quer über die Insel. Das Wetter war uns dennoch wohl gesonnen. Es regnete meist nachts und der Wind blies unser Zelt bis zum Morgen wieder fast trocken. Der Weg führte uns von Stonehenge über Tintagel, Bath und Caerwent hinauf nach Oban und von dort aus zur Isle of Sky. Dann ging es weiter vorbei an der traumhaften schottischen Atlantikküste zum Dunnet Head und wieder südwärts. Nach einem kurzen Stopp bei Nessi und dem Falkirk Wheel machten wir uns auf zur Rievaulx Abbey und beschlossen unseren Urlaub bei den Seven Sisters Nähe Eastburne. Viel gesehen haben wir in diesen zwei Wochen. Wildcampern sei gesagt: stellt euch schon einmal auf die ein oder andere Nacht im Auto ein. Viele Nachtparkverbote erschweren das spontane Campieren. Traumhafte Landschaften entschädigen dafür.